True Empowerment: sei DU!

Wir lernen von kleinauf, adaptierbar zu sein. Das ist eine wichtige Fähigkeit, die uns in einer komplexen Welt sehr hilft und sogar notwendig ist. Aber gut ist auch, den Punkt zu erkennen, an dem sich das nachteilig auswirkt.

Ich stelle immer wieder fest, dass Menschen im Berufsalltag gar nicht sie selbst sind. Sie tragen eine Maske, oft sogar mehrere. Die des Chefs, die des Kollegen, die des Stakeholders.

Doch fremde Meinungen und Verhaltensweisen kann man nicht zu 100% authentisch und echt vertreten. Darunter leiden Wirkung, Qualität und Engagement. Es wird sich innerlich schwerer und unsicherer anfühlen, als wenn es „Deins“ ist.

Was ist das „Deins“?

  • individuelle Stärken und Erfahrungen als Vermögenswerte
  • eigenes Wertegerüst leben
  • Bewusstsein und Ausdruck, wie sich Arbeit für Dich wirklich gut und effektiv anfühlt UND machen lässt

Ein schwieriger Task, gerade in einem Unternehmen (Gewohnheits-System, das dadurch evtl. ins Wanken gerät). Aber dann: du wirst von der Raupe zum Schmetterling!

Deine ganze äußere Signatur wird auf eine positive, powervolle Wirkung switchen. Davon profitiert Mensch und Unternehmen.

Ein sehr diffiziles zweischneidiges Schwert. Nehme es bewusst wahr und reagiere situativ.

#workhappier #Bewusstsein #veränderung #transformation #workhappier #succeedhappier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.