Sie wollen Erfolg auf ganzer Linie? Steigern Sie Ihren Selbstwert!

Liebe Leser,

in der gängigen Praxis, im Alltag, ist es üblich über ein hohes oder geringes Selbstbewusstsein zu sprechen. Damit wird verbunden, ob jemand entweder souverän, stark und mutig auftritt, oder sich eher schnell minderwertig fühlt, schüchtern ist, sich etwas nicht traut oder im Businessleben nicht behaupten kann.

Tatsächlich gibt es allerdings drei verschiedene Begrifflichkeiten, die unterschiedliche Dinge meinen und in der menschlichen Psyche bewirken: den SelbstWERT, das SelbstBEWUSSTSEIN und das SelbstVERTRAUEN.

Ihr Selbstwert ist ein Gefühl, auf das ich in diesem Artikel besonders eingehen werde. Sie wollen so richtig erfolgreich sein? Dann bringen Sie Ihr Selbstwertgefühl auf die passende Höhe! Denn das ist ein wichtiges Fundament dafür.

Sie meinen, das klingt eingebildet, arrogant? Nun, natürlich soll es das nicht. Ich möchte, dass Ihr Selbstwert auf eine ganz realistische, natürliche Größe wächst. Eine, die Ihnen entspricht. Die meisten Menschen unterschätzen sich leider maßlos! Sie sind ganz sicher großartig! Sie sind besser als Sie denken, können mehr, und beweisen dies oftmals regelmäßig, ohne sich dessen in der Situation bewusst zu sein. Sie haben einen hohen Wert! Der Selbstwert definiert also den Wert, den Sie sich selbst zuschreiben, Ihren Kurs und ob Sie gut über sich denken.

Gleichzeitig stehen wir manches mal im Leben vor völlig neuen Herausforderungen. Dann benötigen wir ganz klar zunächst die nötige Reflektiertheit über uns SELBST, um unseren Selbstwert zu stärken. Erst so wird es möglich, große Hürden zu meistern, neue Projekte mutig anzugehen, maximale Motivation zu fassen oder bisherige Grenzen des eigenen Denkens zu sprengen. Wenn Sie etwas gar nicht erst beginnen oder schlecht tun, liegt das sehr häufig an einem geringen Selbstwert. Etwas in Ihnen sagt, Sie seien nicht gut genug. Dies beschränkt Sie in Ihrem Denken, Fühlen und Handeln. Schade? Ja, sehr. Denn Sie verpassen einen Teil Ihres Lebens oder vermasseln Ihr Projekt.

Wenn Sie das nächste Mal etwas nicht tun, nicht anfangen, nicht beenden, obwohl Sie doch wollten, wägen Sie auch einmal das Thema Selbstwert ab. Vielleicht zögern Sie nur aus Angst vor dem eigenen Versagen.

Wenn Sie sich für etwas zu schwach, schlecht, unintelligent, unerfahren, inkompetent, arm, jung, alt, dick, dünn, oder einfach „zu schlecht und versagermäßig“ fühlen, wenn Sie sehr viele Gründe gegen etwas finden und vorschieben, würden Sie dann eine rießen Herausforderung angehen? Richtig, nein!

Also, sehen Sie sich heute mit mir doch einmal den menschlichen Selbstwert an.

Ihr Selbstwertgefühl besteht aus den Komponenten Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein.

1.) Selbstliebe:

Selbstliebe beschreibt die Liebe zu Ihnen selbst: für all das, was Sie sind, wer sie sind, welche Geschichte Sie schrieben und glauben noch zu schreiben. Dafür, wie Sie aussehen und welche Macken Sie haben, oder ob Sie mit ihrer Karriere zufrieden sind. Für die Niederlagen, die Sie bislang eingesteckt haben. Wie stark Sie sind. Für all ihre freundschaftlichen, familiären und partnerschaftlichen Beziehungen oder Ihr Alleinsein. Wie arm oder wie reich Sie sind. Für Ihre Schwächen und für Ihre Stärken. Ob Sie sich lieben für das, was Sie denken, fühlen und tun oder getan haben. Ob Sie sich respektieren, akzeptieren und regelmäßig gut tun. Und ganz wichtig: ob Sie sich vergeben können für alles, was nicht gut von Ihnen war und sich selbst trotzdem lieben – für all das, was Sie dennoch sind. Ob Sie ehrlich und liebevoll zu sich selbst sind. Und: ob Sie selbst glauben, zutiefst geliebt werden zu können und dies wirklich annehmen zu können, für all das was Sie sind oder eben nicht sind.

Besonders wichtig scheint mir, dies nicht von der Meinung und Zuneigung anderer aus den Umfeld abhängig zu machen. Fragen Sie sich ganz allein, ob Sie sich selbst wahrhaftig lieben können. Selbstliebe ist erlernbar. Sie müssen mutig sein und aufwachen. Finden Sie sich klasse! Ein Indiz für eine gute Selbstliebe ist unter anderem, ob Sie auch einmal alleine sein können oder nicht.

2.) Selbstvertrauen:

In der Psychologie wird Selbstvertrauen definiert als Ihre eigene emotionale Bewertung Ihrer Fähigkeiten, Fertigkeiten und Handlungskompetenz. Vertrauen bedeutet Zuversicht. Es bedeutet, dass Sie den Eintritt von etwas für sehr wahrscheinlich und chancenreich halten. Trust yourself!

Ob wir Selbstvertrauen haben oder nicht, liegt oft in unserer kindlichen Erziehung in Verbindung mit den lebenslangen Erfahrungen, die wir gemacht haben. Um künftig mehr darin zu vertrauen, was Sie können, welche Stärken und Werte Sie haben, und welche Mission Sie auf dieser Welt verwirklichen möchten und realistisch können, ist eine tiefe Selbstreflektion nötig – und diese macht sehr vieles möglich. Ich bin darauf spezialisiert, Ihnen in diesen Fragen weiter zu helfen. Denn es ist nicht einfach, sich tiefgreifend mit sich selbst zu beschäftigen, wenn man dies bislang nicht oft getan hat.

Was passiert, wenn Sie in sich selbst vertrauen?

– Sie haben keine Hemmungen, auf andere selbstsicher zuzugehen.

– Sie haben keine ständige Angst vor Misserfolg, Versagen, Ablehnung, Kritik. Ihr eigener „innerer Kritiker“ ist nur noch in einem gesunden, in riskanten Situationen warnenden Maß, vorhanden.

– Sie lernen Kritik konstruktiv annehmen, genau wie tolle Komplimente.

– Sie können Wünsche äußern, Forderungen stellen und sich durchsetzen – sowie „nein“ sagen

Gut, oder?

3.) Selbstbewusstsein

Wie bewusst sind Sie sich Ihrer Selbst? Bewusst heißt in diesem Kontext „bekannt“. Kennen Sie sich?

Wer sind Sie?

Wissen Sie, was Sie ausmacht, welche Charakterzüge Sie haben, welche Werte, Stärken und Schwächen? Sind Sie sich bewusst, was und wie sie es mögen, tun und tun wollen. Seien Sie sich darüber bewusst, wie Sie wirken, sprechen, aussehen. Und darüber, was Sie wollen.

Und wer sind Sie wirklich?

Ich glaube, mit diesem Paket gibt es nur Gründe, Ihren ganz persönlichen Erfolg – gleich in welcher Lebenslage und in welcher Kategorie, ob beruflich, privat, oder in Ihren Partnerschaften – zu maximieren.

Ich wünsche Ihnen von Herzen einen passenden Selbstwert und ein erfolgreiches, zufriedenes und starkes Leben. Ich stehe Ihnen für Gespräche und Coachings zu diesem Thema gerne zur Verfügung! Für die beste Version von Ihnen!

Ihre Martina Krone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.